Der Weinachtsmann und seine Frau

Es sagt der Weihnachtsmann zur Weihnachtsfrau:

„Was sollen wir nur schenken?

Liebe, Hoffnung, Zuversicht, an jemanden persönlich

denken?“

„Das sieht man nicht“, sagt Weihnachtsfrau,

„doch lasse uns bedenken,

dass alle Güter groß und klein, des Menschen Werte

lenken.“

„Die bessere Welt“, sagt Weihnachtsmann,

„bescheren nur Geschenke, die man halt nicht kaufen

kann.“

Da nimmt ganz lieb der Weihnachtsmann die

Weihnachtsfrau in seinen Arm – und hält sie warm!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fabeln, Land u. Leute abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.